CV Holger Lund

Holger Lund

Lebenslauf

Prof. Dr. Holger Lund arbeitet als Kunst- und Designwissenschaftler sowie als Kurator. 2008-2011 vertrat er die Professur für Theorien der Gestaltung an der Hochschule Pforzheim, seit Ende 2011 hat er die Professur für Medienkunst, Angewandte Kunst- und Designwissenschaften an der DHBW Ravensburg inne. Seit 2004 leitet er zusammen mit Cornelia Lund die Medienkunstplattform fluctuating images (Berlin). Seine Forschungsschwerpunkte sind Medienkunst, Designwissenschaft und Musikvisualisierung. Publikationen: Audio.Visual – On Visual Music and Related Media (2009), Design der Zukunft (2014), lundaudiovisualwritings (2017), alle zusammen mit Cornelia Lund, sowie The New People. Musik als Seismograph (2014). Zudem betreibt der das pop-historische Musiklabel Global Pop First Wave, mit einem Schwerpunkt auf türkischer und außerwestlicher Pop-Musik der 1960er und 1970er Jahre.
Aktuelle Forschungsprojekte: Different by Design, zusammen mit Cornelia Lund, sowie Turkish Pop Music Images.

Ausgewählte Aktivitäten, Veranstaltungen & Publikationen

05/2017: Filmscreening “What’s left? The critic of digital life in hyper-digital music videos” beim Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart 2017
http://www.mediendesign-ravensburg.de/was-bleibt-zur-kritik-digitalen-lebens-in-hyperdigitalen-musikvideos/
http://www.itfs.de/event/whats-left-the-critic-of-digital-life-in-hyper-digital-music-video-2/

01/2017: Holger Lund aka DJ Jaywalk Mixtape NRKV Ravensburg Oktober 2016, Release Januar 2017
www.nrvk.de/33-rpm-mit-dj-holger-lund-aka-dj-jaywalk/
https://soundcloud.com/user-22859040/jaywalk-cassette-one-live-set

01/2017: Herausgeber/Kompilator Saz Beat Vol. 3 (mit Cornelia Lund), Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2017
http://corvorecords.de/saz-beatIII

01/2017: Picktune Radio (von Martin Georgi), "Masters (at) Work mit Holger Lund (Global Pop First Wave, Berlin)", 2017, online in: http://quietelegance.de/ bzw. https://vimeo.com/198518494

12/2016: Die elektronischen Vorspiele (von Júlio Mendes Rodrigo), "O Arranca Corações # 219 “À conversa com Holger Lund”“, Radio NFM (Portugal), 2016, online in:
https://dieelektrischenvorspiele.wordpress.com/2016/12/05/o-arranca-coracoes-219-a-conversa-com-holger-lund/ und https://www.mixcloud.com/SaintJulian/o-arranca-cora%C3%A7%C3%B5es-219-emiss%C3%A3o-de-11-dezembro-2016/

12/2016: Die elektronischen Vorspiele (von Júlio Mendes Rodrigo), "O Arranca Corações # 218 “Global Pop First Wave”“, Radio NFM (Portugal), 2016, online in: https://dieelektrischenvorspiele.wordpress.com/2016/11/28/o-arranca-coracoes-218-global-pop-first-wave/ und https://www.mixcloud.com/SaintJulian/o-arranca-cora%C3%A7%C3%B5es-218-emiss%C3%A3o-de-04-dezembro-2016/

11/2016: Kristoffer Cornils, Niklas Fucks, "New Record Labels. Corvo, Early Sounds, Kikimora und ShowUp", hhvde.mag, 05.11.2016
www.hhv-mag.com/de/new/8974/new-record-labels-corvo-early-sounds-kikimora-und-showup

10/2016: Hidden Tracks (von Kai Bempreiksz), "Corvo vs Global Pop First Wave Records", Byte FM, Berlin, 2016, online in: https://www.byte.fm/sendungen/hidden-tracks/2016-10-22/17/

10/2016: "Ein Plattenladen als Politikum", in: renk magazin, Berlin, 2016, online in: http://www.renk-magazin.de/ein-plattenladen-als-politkum/

09/2016: Herausgeber/Kompilator The Trip. Psychedelic Music from the Hippie Trail
Pt. 4/4 – From South Korea to Singapore
, Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2016
http://corvorecords.de/global-pop-first-wave/the-trip-IV

05/2016: Beitrag "What’s left? The critic of digital life in hyper-digital music videos", Faculdade de Belas Artes da Universidade do Porto & ISMAI – Instituto Superior da Maia, Porto
www.mediendesign-ravensburg.de/whats-left-the-critic-of-digital-life-in-hyper-digital-music-videos/
http://post-digital-culture.org/hlund2/

04/2016: Beitrag "No Bass. Roland TB 303 Bass Line – der kreative Missbrauch eines Musikinstrumentes und seine innovativen musikhistorischen Folgen" (mit Cornelia Lund), in: David Keller, Maria Dillschnitter (Hrsg.): Zweckentfremdung. „Unsachgemäßer“ Gebrauch als kulturelle Praxis, Wilhelm Fink, Paderborn 2016, S. 123-132.
www.fink.de/katalog/titel/978-3-7705-5891-9.html

04/2016: Hidden Tracks (von Kai Bempreiksz), Vorstellung von Saz Beat Vol. 2 und The Trip. Psychedelic Music From the Hippie Trail. Pt. 3 – Picnic in Pakistan sowie des Buches The Audiovisual Breakthrough, Byte FM, Berlin, 2016, online in: https://www.byte.fm/sendungen/hidden-tracks/2016-04-06/22/global-pop-first-wave/?page=1

04/2016: Herausgeber/Kompilator The Trip. Psychedelic Music from the Hippie Trail
Pt. 3/4 – Picnic in Pakistan
, Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2016
http://corvorecords.de/releases/gpfw-the-trip-III/

03/2016: Beitrag "Stil und Gesellschaft – eine Untersuchung des musik-soziologischen Feldes türkischer Pop-Rock-Musik der 1960er und 1970er", in: Burcu Doğramacı, Yavuz Köse, Kerem Öktem, et. al. (Hrsg.), Die Türkei im Spannungsfeld von Kollektivismus und Diversität. Junge Perspektiven der Türkeiforschung in Deutschland, Wiesbaden, 2016, S. 227-248.
www.springer.com/de/book/9783658126865

01/2016: Herausgeber/Kompilator Saz Beat II. Turkish Rock, Funk, and Psychedelic Music of the 1960s and 1970s, Vinyl-LP mit Poster, Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2015
www.corvorecords.de/releases/cgpfw005.html

12/2015: Beitrag "Style and Society – Istanbul’s Music Scene in the 1960s and 1970s: Musical Hybridism, the Gazino and Social Tolerance" (mit Cornelia Lund), in: Dietrich Helms, Thomas Phleps (Hrsg.) Speaking in Tongues. Pop lokal global, Bielefeld, 2015, S. 177-198.
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2017/12973/pdf/Popularmusikforschung42_11_Lund.pdf
www.transcript-verlag.de/en/978-3-8376-3224-8/speaking-in-tongues

09/2015: Herausgeber/Kompilator The Trip. Psychedelic Music from the Hippie Trail
Pt. 2/4 – From Turkey to Nepal,
Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2015
http://www.corvorecords.de/releases/cgpfw004.html

09/2015: "Make It Real & Get Dirty! Zur Entwicklung postdigitaler Ästhetiken im Musikvideo", in: Kulle, Daniel/Lund, Cornelia/Schmidt, Oliver/Ziegenhagen, David (Hrsg.): Post-digital Culture, Hamburg, 2015
http://www.post-digital-culture.org/hlund und
http://post-digital-culture.org/hlund-eng/ (engl. Version)

07/2015: Beitrag "Den Sorte Skole. Musical Expression as a Black Market Practice and the Search for a Grey Area", Workshop Quotes & Appropriation (2015), Akademie Schloss Solitude, Stuttgart, 2015
www.quotes-and-appropriation.de/speaker/holger-lund/

05/2015: Herausgeber/Kompilator The Trip. Psychedelic Music from the Hippie Trail
Pt. 1/4 – From Italy to Turkey,
Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2015
http://www.corvorecords.de/releases/cgpfw003.html
Im Radio: Pi Radio, Berlin, SubCult – Klänge jenseits des Hauptstroms #86, Vorstellung von The Trip. Psychedelic Music from the Hippie Trail Pt. 1/4 - From Italy to Turkey

12/2014: Wissenschafts- und Transferpreis der Stadt Ravensburg für das Projekt „Design der Zukunft“ (2012-2014)
http://www.dhbw-ravensburg.de/de/aktuelles/detail/news/wissenschafts-und-transferpreis-geht-an-1/

11/2014: Co-Leitung des Projektes "The New People. Musik als Seismograph", Ein OPEN MIND FORSCHUNGSPROJEKT des Kreativitäts- und Innovationsringes Baden-Württemberg.
Organisiert von Holger Lund (Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Studiengang Mediendesign), in Kooperation mit Sidney Corbett und Philipp Ludwig Stangl (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim).
Veranstaltung mit Diskussionen, Filmvorführungen, Vortrag und Konzert sowie Publikation.
www.mediendesign-ravensburg.de/the-new-people/
Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=pYeMB4a9KIg

10/2014: Beitrag "Style and Society – From musical Observations to the Image of the City. Istanbul’s music scene in the 1960s and 1970s" (mit Dr. Cornelia Lund), Konferenz "States of Mind and the City: Place of Wellbeing", Kadir Has University, Istanbul
www.cool-istanbul.net

08/2014: Vortrag "Seminário Música Visual" (mit Dr. Cornelia  Lund), CAHL-URFB Cachoiera, Bahia
www.ufrb.edu.br/artesvisuais/extensao

07/2014: Herausgeber/Kompilator Mount Olivet Inspirational Choir, Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2014
http://corvorecords.de/releases/cgpfw002.html

04/2014: Mitherausgeber und Co-Autor Design der Zukunft, Symposiumsband zu den gleichnamigen Tagungen an der DHBW Ravensburg (2012 und 2013)
http://www2.avedition.de/de/Bucher/Katalog/399
http://www.slanted.de/shop/design-der-zukunft

04/2014: Beitrag "Towards a New Love – Gender Shifting in Contemporary Music Video" (mit Cornelia Lund), Konferenz "Straight from the Heart. Amour & Rock (Love & Rock)", University Paul-Valéry, Montpellier 3 & University of Chester (UK)
http://pop-music-research.blogspot.de/2013/03/straight-from-heart-conference-on-love.html
http://norient.com/en/academic/gender-shifting-music-video/

03/2014: Beitrag "Der türkische Fall – eine Untersuchung des musik-soziologischen Feldes türkischer Pop-Rock-Musik der 1960er und 1970er", Workshop "Türkeiforschung in Deutschland III. Die Türkei im Spannungsfeld von Kollektivismus und Diversität", TürkeiEuropaZentrum (TEZ), Universität Hamburg
www.aai.uni-hamburg.de/tuerkeieuropa/themen2014.html

11/2013: Beitrag "No Bass. Roland TB 303 Bass Line. Der kreative Missbrauch eines
Musikinstrumentes und seine innovativen musikhistorischen Folgen" (mit Cornelia Lund), Konferenz "Zweckentfremdung. Zur kulturellen Praxis des ‚unsachgemäßen‘ Gebrauchs",
Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKFL) Lübeck
www.zkfl.de/zweckentfremdung.html

09/2013: CTM#21, Saz Beat, auf reboot.fm:
http://soundcloud.com/rebootfm/ctm-2
http://reboot.fm/2013/09/21/ctm-21/

09/2013: Herausgeber/Kompilator Saz Beat. Turkish Rock, Funk, and Psychedelic Music of the 1960s and 1970s, Corvo Records, Global Pop First Wave, Berlin, 2013

07/2013: Beitrag über die "Entwicklung postdigitaler Ästhetiken im Musikvideo" für "Postdigitalität und Film", Tagung des Instituts für Medien und Kommunikation (IMK) der Universität Hamburg
www.postdigital-film.de

06/2013: Beitrag über "Anatolian Rock" für "'This is the Modern World' - For a Social History of Rock Music", Tagung an der Université Charles-de-Gaulle Lille 3, Lille
http://www.univ-lille3.fr/actualites/?actu=8709

04/2013: Co-Leitung des Symposiums "Design der Zukunft II" an der DHBW Ravensburg
www.designderzukunft.de

02/2013: Projektraum General Public erhält „Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen im Bereich Bildende Kunst“ 2012 der Berliner Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten
www.berlin.de/sen/kultur/presse/archiv/20121207.1055.379110.html

06/2012: Co-Leitung des Symposiums "Design der Zukunft" an der DHBW Ravensburg
http://2012.designderzukunft.de/

11/2011: Mitherausgeber/Mitcompilator Bosporus Bridges 2. A Wide Selection of Turkish Funk and Jazz Pearls, Vinyl-LP, Berlin, Black Pearl Records, 2011
http://blackpearlrecords.bandcamp.com/album/bosporus-bridges-vol-2-v-a-lp-sold-out

seit 10/2011: Professor für Mediendesign, inbes. Angewandte Kunst- und Gestaltungswissenschaften an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Studiengang Mediendesign
www.dhbw-ravensburg.de/de/fakultaet-studiengang/wirtschaft/mediendesign/
www.mediendesign-ravensburg.de/

2011: Autor für den Beitrag "The aesthetics of imperfection and hybridization – what is so interesting about Turkish funk and pop music of the 1960ies and 1970ies?", für Oscillation Series, 2011
Download hier: pdf

2010: Mitautor für den Beitrag "Get the cut" für <Rewind>Play>>Fast Forward? The Past, Present and Future of Music Video
www.transcript-verlag.de/ts1185/ts1185.php

2010: Die Publikation Audio.Visual wurde für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 nominiert.
www.german-design-council.de/deutscher-designpreis/designpreis-2011.html

2009: Die Publikation Audio.Visual wurde von der Stiftung Buchkunst im Rahmen des Wettbewerbs "Die schönsten deutschen Bücher 2009" in der Kategorie Wissenschaft prämiert.
www.stiftung-buchkunst.de

2009: Autor für Beiträge zu 100 Contemporary Artists
Texte u.a. zu Jean-Michel Basquiat, Nan Goldin, Martin Kippenberger, Anish Kapoor.
www.taschen.com/pages/de/catalogue/art/all/44912/facts.100_contemporary_artists.htm

2009: Mitherausgeber und Autor Audio.Visual - On Visual Music and Related Media
Buch mit DVD, mit Filmen/Videos u.a. von Walter Ruttmann, Mary Ellen Bute, Malcolm Le Grice,  Pfadfinderei/Modeselektor.
www.fluctuating-images.de/de/node/308

2009: Mitherausgeber der DVD-Publikation Vidos
Videos u.a. von zeitguised, Quayola, Paolo Lima/MusaWorkLab, Brian Bixby/Keep Adding, Scott Pagano/Neither Field, Mateuniverse, Marcelo Baldini, Giraffentoast, Markus Wambsganss, Antonin de Bemels und Sam Vanoverschelde/Visual Kitchen. Musik: Michael Fakesch.
www.fluctuating-images.de/de/node/335

WS 2008/2009-SS 2011: Vertretungsprofessor (Theorien der Gestaltung sowie Medientheorie) an der Hochschule Pforzheim, Fakultät Gestaltung, FB Kunst, Kunst- und Designwissenschaften
www.hs-pforzheim.de
www.gestaltung.hs-pforzheim.de/flash.html

2008: Autor für Beiträge zu Art Now 3
Texte u.a. zu Gregor Schneider, Günther Förg, Sarah Morris, Thomas Hirschhorn, Tobias Rehberger, Vera Lutter, Darren Almond, Doug Aitken, Damien Hirst, Paul McCarthy, Richard Prince.
www.taschen.com/pages/en/catalogue/art/all/04431/facts.art_now_vol_3.htm

SS 2008: Lehrbeauftragter am Institut für Darstellen und Gestalten I, Fakultät Architektur und Stadtplanung, Universität Stuttgart
www.uni-stuttgart.de/idg1

2008: Mitautor für den Beitrag "Beat the Film - zur Ästhetik zeitgenössischer Visual Music" für Tanzende Bilder. Interaktionen von Musik und Film
www.fink.de/katalog/titel/978-3-7705-4531-5.html

2007: Mitautor für das "Interview mit der Künstlerin Ulrike Flaig" für Ulrike Flaig. Von Zeitentzerrzonen und Nacht-U-Boten
http://www.hatjecantz.de/controller.php?cmd=detail&titzif=00002061

2007: Kuratorische Leitung von "Exploring Party - Party als Kunst im Württembergischen Kunstverein, Stuttgart
Ausstellung, Grafikinstallation, Screenings, Vorträge und Live-Performances. Mit Arbeiten von Ronald Nameth, Maya Deren, Jonas Mekas, Pfadfinderei & Modeselektor, Dominik Eulberg, Yvette Klein et al.
www.fluctuating-images.de/de/node/154
Broschüre

2007: Autor für den Beitrag "Die Begegnung von Regenschirm und Nähmaschine auf dem Seziertisch" für Junk Jet No.1
http://junkjet.net/
http://junkjet.net/readjj/read_holgerlund.html

2007: Autor für den Beitrag "What is VJing and Realtime Interaction" für VJTheory.net, Onlinepublikation
www.vjtheory.net/what_is_it/lund_what_is.htm, 2007

2007-2008: kuratorische Leitung des zweijährigen Projektes "Visual Music", gefördert von der Landesstiftung Baden-Württemberg
www.fluctuating-images.de/de/node/36

2007-2011: jährlich Kurator für das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart
www.itfs.de

WS 2006/2007 und SS 2007: Leitung des hochschulübergeifenden Seminarverbundes "audio/visual" (Universität Stuttgart, Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart, Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart)
www.fluctuating-images.de/de/node/61

2006-2008: Lehrbeauftragter am Institut für Europäische Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg; Lehrbeauftragter im Fachbereich Kulturgestaltung an der FH Schwäbisch Hall
http://tizian.khi.uni-heidelberg.de
www.fhsh.de

seit 2006: DJ (aka DJ Jaywalk) u.a. für KunstKlub der Staatsgalerie Stuttgart, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Theater Ulm, Club Schocken Stuttgart, Project 101 Paris, Café Scholz Stuttgart, franz k. Reutlingen, Haus am Lützowplatz, Berlin, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, Echo Bücher, Berlin, Cabana Do Doidão, Cachoeira, Bahia, Brasil, Klunkerkranich. Berlin

2006: Mitherausgeber und Autor An den Rändern des Films – Vom Lichtspiel bis zum Filmtanz
www.fluctuating-images.de/de/node/158

03/2005-03/2006: Mitarbeiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Museum Ritter/ Sammlung Marli Hoppe-Ritter, Waldenbuch
www.museum-ritter.de

2005: Wettbewerbspreisträger KINDER ZUM OLYMP! der Kulturstiftung der Länder mit dem Projekt "Visual Music - Musik im Auge behalten"
www.fluctuating-images.de/de/node/118

2005: Autor für Beiträge zu SQUARE. Die Sammlung Marli Hoppe-Ritter - The Marli Hoppe-Ritter Collection
Texte u.a. zu Günther Uecker, Timm Ulrichs, Gerhard Richter, Michael Kidner, Josef Albers, Marcello Morandini, Alighiero Boetti, Bruno Munari, Julio Le Parc.
www.museum-ritter.de/sprache2/n240185/n.html

2004-2007: kuratorische Leitung der Ausstellungsreihe "media flow. videoventure on electronic music I-V"
www.fluctuating-images.de/de/node/35

seit 09/2003: Leitung des Medienkunstraumes fluctuating images e.V., Stuttgart, zusammen mit Dr. Cornelia Lund. 2004-2008 in Stuttgart, seit 2009 in Berlin
www.fluctuating-images.de
KünstlerInnenliste
Publikationen von fluctuating images
Förderer

10/2002-02/2003: kuratorische Leitung des Medienkunstprojektes "DSPLY: visual music. live and exhibition area", Ex-Ikea, Stuttgart
www.holgerlund.de/index.php?show=Projekte&file=dsply
Fotodokumentation

2002-2007: Lehrbeauftragter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart
www.uni-stuttgart.de/kg1

2002-2011: Lehrbeauftragter im Fachbereich Mediendesign an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
www.mediendesign-ravensburg.de

2002-2005, 2006-2007: Kunstvermittler für die Staatsgalerie Stuttgart und die Galerie der Stadt Stuttgart
www.staatsgalerie.de

12/2001-10/2002: Stipendium für Kunstkoordination an der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
www.akademie-solitude.de

08/2000-11/2001: Koordinator für das Internationale Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen und Leiter der Kunstschule im Meppener Kunstkreis e.V. sowie Mitarbeiter des Meppener Kunstkreises e.V.
www.koppelschleuse-meppen.de

01-04/1997: Praktikum bei der Allianz Lebensversicherungs-AG Stuttgart (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Marketing)
www.allianz.de

seit 1997: Freier Kurator u.a. für den Württembergischen Kunstverein Stuttgart, das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart, das Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart, die Führungsakademie Karlsruhe, den Kunstverein Schorndorf, die Manufaktur Schorndorf, das Bankhaus Bauer Stuttgart

1997-2000: Dissertation über die Collagenromane von Max Ernst an der Universität Stuttgart
www.aisthesis.de/titel/lund.htm
Zusammenfassung

1996-2000: Museumspädagoge an der Staatsgalerie Stuttgart: Gespräche, Führungen; Text und Regie für den Ausstellungsfilm zu "Franz Marc - Pferde". Museumspädagoge für den Museumspädagogischen Dienst der Stadt Stuttgart
www.staatsgalerie.de
www.stuttgart.de/mupaedi

1995: Magisterarbeit "Rhetorik der Erotik. Leopold von Sacher-Masochs Venus im Pelz - eine Textanalyse", typ. Man., Bibliothek des Instituts für Literaturwissenschaft, Universität Stuttgart
Zusammenfassung

1989-1996: Magisterstudium in Kunstgeschichte, Allgemeiner und vergleichender Literaturwissenschaft sowie Germanistik an der Universität Stuttgart

Für alle Projekte und Publikationen vor 2003 vgl.
www.holgerlund.de/index.php?show=Projekte
www.holgerlund.de/index.php?show=Publikationen

Publikationsliste (Stand: 01/2013): download

vgl. auch www.holgerlund.de und www.myspace.com/brucebruceandbruce